Das Annual Leadership Armageddon - Quartal 4

Die Sommerferien sind zu Ende. Langsam trudeln alle wieder im Unternehmen ein und die Siesta des heissen Sommers weicht dem Tango von Terminen, Daten und Zahlen die sich offenbar auch ein paar Wochen Ruhezeit gegönnt haben. In ein paar Tagen klingt das dritte Quartal aus und lässt uns noch ein paar Illusionen der Lebensfreude während der Zeit der Oktoberfeste und ähnlicher (bier)seliger Events. Aber dann. Dann ist es wieder soweit: Das vierte Quartal bricht an. Jede Entspanntheit von Sommersonne und Erntedank entschwindet wie von Geisterhand. Sie weicht dem Armageddon das sich jedes Jahr wiederholt: das vierte Quartal. Nun betreten die Regisseure des sich wiederholenden Dramas die Bühne: Finance. Der Druck des "grossen Finales" hält Einzug. Plötzlich, praktisch aus dem Nichts, wird klar was alles noch nicht erreicht ist und was völlig unmöglich ist noch zu erreichen. Die internen Kommissare recherchieren nun panisch wer die Täter und Schuldigen sind an dieser unberechenbaren Entwicklung. Eine rasante Entwicklung mit der dieses Jahr wirklich niemand rechnen konnte. Alle Akte der Tragödie werden von allen Akteuren in gewohnter Professionalität gespielt. Aber es gibt Hoffnung. Sehr berechtigte Hoffnung. Denn auch das Ende des Armageddons wiederholt sich verlässlich jedes Jahr ... um den 21. Dezember herum findet es sein wohlverdientes Ende. Wie von Geisterhand. Wenn alle sich in den Weihnachtsurlaub verabschieden, verabschiedet sich still auch das Armageddon und mit ihm das vierte Quartal. Wie von Geisterhand. Die ganze Aufregung um Termine, Daten und Zahlen der letzten Wochen verschwindet - noch plötzlicher als sie gekommen ist. Und alle ziehen sich zurück um sich ihre Viertequartalswunden zu lecken. Hinein in die stille Zeit bis zum 7. Januar des nächsten Jahres. Und wieder ist nichts Schreckliches passiert. Alle Szenarien des Dramas sind alsbald vergessen. Denn jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Bis ... ja bis .... In diesem Sinne: Leader nehmt es nicht so ernst und behaltet eure Ruhe. Auch dieses Jahr wird nichts passieren. Alles was in Aufregung und im Stress gestaltet werden kann, kann auch mit Ruhe und einer gesunden Portion Humor

gestaltet werden - nur besser. Eure Mitgestalter werden mit grosser Erleichterung und Freude mitmachen.

Enjoy to make Q4 agile!

© 2019 - Lohner Coaching

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz YouTube Icon

Lohner Coaching

Karin Lohner

Heidenbühlstrasse 1

88450 Berkheim

Telefon: 08395 9364596

Mobil: 0172 8524844

E-Mail: info@lohnercoaching.com